Mahlzeitendienst in Österreich

Finden Sie einen Anbieter im Bereich Mahlzeitendienst in Österreich. Beim citymed Gesundheitsfinder präsentieren sich im österreichischen Gesundheitswesen 201 Mahlzeitendienste und Anbieter von Essen auf Rädern mit Interviews, Fotos, Videos, Öffnungszeiten und vielen weiteren Informationen zu Schwerpunkten beim Anbieter. Lesen Sie auch Empfehlungen von anderen Patienten.

Mahlzeitendienst

Ein Mahlzeitendienst versorgt ältere und mobil eingeschränkte Personen mit fein schmeckenden Menüs. Die Frische und Ausgewogenheit der Speisen ist dabei ebenso wichtig wie der persönliche Bezug zum Auslieferer.

An wen richtet sich ein Mahlzeitendienst

Ein Mahlzeitendienst richtet sich an ältere oder mobil eingeschränkte Menschen, die nicht mehr selber kochen können oder möchten. Oft ist es nicht nur das Kochen an sich, das aufgrund körperlicher oder geistiger Einschränkungen schwerfällt. Auch der Weg zum Supermarkt, um die entsprechenden Lebensmittel einzukaufen, stellt ein Hindernis für manche Menschen dar. Den Dienst dürfen auch all Jene in Anspruch nehmen, die nur temporär Hilfe benötigen, zum Beispiel aufgrund einer Erkrankung oder nach einer OP.

Qualitätsmerkmale eines Mahlzeitendienstes

Wer sich für einen Mahlzeitendienst entscheidet, sollte einige Punkte beachten. Die Menüs sollen sowohl appetitlich sein, als auch den Anforderungen einer gesunden und vielseitigen Ernährung gerecht werden. Die Zutaten müssen frisch und lecker sein. Und das Auge isst bekanntlich auch mit. Abwechslung im Speiseplan ist wichtig, um die Lust am Essen nicht zu verlieren. Dies ist gerade bei älteren Menschen von Bedeutung, da diese nicht selten zu wenig essen.

Eine durch einen Ernährungsexperten zusammengestellte Menüsauswahl gewährleistet, dass die Speisen ausgewogen und auf verschiedene Geschmäcker zugeschnitten sind. Wer sich nicht sicher ist, kann nachfragen, welche Fachpersonen die Menüs auswählen und ob sich darunter Ernährungsberater oder Diäthelfer befinden.
Neben Vollkost gibt es heute fast immer eine vegetarische Variante. Für Diabetiker ist wichtig, dass mindestens ein Gericht speziell für deren Ansprüche im Angebot ist.

Lieferservice

Der Lieferservice ist in der Regel zeitlich flexibel und versucht sich nach den Wünschen des Kunden zu richten. Die meisten Mahlzeitendienste liefern mehrmals die Woche, jedoch nicht täglich. Deshalb ist es wichtig, dass der Auslieferer die Speisen in vakuumverpackten Behältern liefert. Dadurch halten sie sich im Kühlschrank mehrere Tage frisch.

Die Zubereitung ist denkbar einfach:
Erwärmen in der Mikrowelle oder im Wasserbad und fertig ist die gesunde Mahlzeit.

Der Mahlzeitenverteiler als soziale Bezugsperson

Für viele Menschen ist es wichtig, dass der Lieferservice die Menüs nicht einfach an der Haustüre abgibt, sondern das Essen bis in die Küche bringt. Ein kleiner Schwatz schadet auch nicht. Oftmals ist der Veträger der einzige Kontakt zur Aussenwelt den Alleinstehende regelmässig haben. Dementsprechend wichtig ist eine Vertrauensbasis. Diesen Anforderungen versuchen Mahlzeitendienste gerecht zu werden, indem sie stets die gleichen Mitarbeiter zu denselben Abnehmern schicken.

Verwandte Branchen